1. Ostfr. Krimipreis / 10. Ostfr. Krimitage 10.11.2017

Beginn: 20:00 Uhr

Moderation: Sandra Lüpkes

Lesung: Joe Bausch

Musik: Söhne des Nordens

Ostfriesischer Krimipreis: 78 Autoren

haben den Sieg ins Visier genommen

Einsendungen aus ganz Deutschland und Österreich / Jury wählt die drei besten Texte aus / Publikum in Emden hat das letzte Wort

Ostfriesland. Nichts geht mehr: Am 31. Januar endete die Einsendefrist für den „Preis der 10. Ostfriesischen Krimitage“. Die Bilanz kann sich sehen lassen. 78 Autorinnen und Autoren haben brandneue Stories eingeschickt und bewerben sich damit um die Siegprämie. „Ich bin begeistert!“, freut sich Autorin Sandra Lüpkes.

„In der Tat ist die Resonanz auf die Ausschreibung sehr beachtlich“, so Krimitage-Organisator Peter Gerdes. „Hobbyautoren haben ebenso teilgenommen wie erfahrene Amateure, aber auch etliche namhafte bis sehr bekannte Schriftsteller mit zahlreichen Veröffentlichungen sind dabei.“ Nicht nur er ist jetzt gespannt, wer von ihnen sich am Ende durchsetzt.

Sieger kann es nur einen geben – gewinnen aber können viele. Aufgabe der Jury ist es, die drei besten Krimis aus den Einsendungen herauszufiltern. Diese drei Stories werden dann während der 10. Ostfriesischen Krimitage am 10. November in der Emder Nordseehalle von TV-Schauspieler Joe Bausch (Tatort Köln) vorgetragen. Das Publikum kann dann per Abstimmung entscheiden, welche Geschichte am meisten überzeugt hat.

Moderiert wird die Krimi-Show auch in diesem Jahr wieder von Sandra Lüpkes.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Söhne des Nordens.

Vorverkauf: Karten an den bekannten VVK-Kassen und unter www.nordwest-ticket.de

Eintritt

€ 22,75

Zurück

1. Ostfr. Krimipreis / 10. Ostfr. Krimitage

Weitere Informationen

  • Bestuhlung: ja
  • Freie Platzwahl: ja